Masterstudien Chemie

Nach Abschluss des Bachelorstudiums Chemie kann man sein Wissen mit folgenden Masterstudien vertiefen:

  • Chemie
  • Technical Chemistry
  • Chemical and Pharmaceutical Engineering (CPE)
  • Advanced Material Science (AMS)
  • Biochemie (Voraussetzungen aus Wahlfachkatalog)
  • Biotechnology (Voraussetzungen aus Wahlfachkatalog)
  • Biorefinery Engineering (Voraussetzungen)
  • Molekulare Mikrobiologie (Voraussetzungen aus Wahlfachkatalog; eher nach Bachelorstudium Molekularbiologie empfohlen)
  • Environmental System Sciences / Climate Change and Environmental Technology

Das Masterstudium Chemie vertieft die im Bachelor gelernten Inhalte. Es kann ohne Voraussetzungen nach dem Bachelorstudium Chemie studiert werden. Curriculum (2009)

Das Masterstudium Technical Chemistry konzentriert sich vor allem auf technologische Anwendungen der Chemie. Es kann ebenfalls ohne Voraussetzungen nach dem Bachelorstudium Chemie studiert werden. Es handelt sich um ein englischsprachiges Masterstudium. Curriculum (ab 2014)

Das Masterstudium Chemical and Pharmaceutical Engineering (CPE) kann nach dem Bachelorstudium Chemie oder Diplomstudium Pharmazie studiert werden. Das Studium hat die zwei Spezialisierungen: „Chemical Engineering“ und „Pharmaceutical Engineering“. Curriculum (ab 2017)

Das Masterstudium Advanced Material Science (AMS) kann nach dem Bachelorstudium Chemie, Physik, Maschinenbau oder Elektrotechnik studiert werden. Es besteht die Möglichkeit der Vertiefung in: „Metals and Ceramics“, „Semiconductor Processing and Nanotechnology“ und „Polymer Science and Technology“. Curriculum (ab 2016)

Das Masterstudium Biochemie und Molekulare Biomedizin kann nach dem Bachelorstudium Molekularbiologie oder Chemie studiert werden. Für Chemiestudierende gibt es eine Voraussetzung: Es müssen bestimmte Fächer aus dem Wahlfachkatalog „Biochemie und Biotechnologie“ absolviert werden. Curriculum (2012), Curriculum (ab 2019)

Das Masterstudium Biotechnology kann ebenfalls nach den Bachelorstudien Molekularbiologie oder Chemie studiert werden. Für Chemiestudierende bestehen auch Voraussetzungen aus dem Wahlfachkatalog „Biochemie und Biotechnologie“. Das Studium wird ausschließlich in englischer Sprache abgehalten. Curriculum (2015), Curriculum (ab 2019)

Das Masterstudium Biorefinery Engineering kann nach dem Bachelorstudium Umweltsystemwissenschaften/Naturwissenschaften-Technologie oder Chemie studiert werden. Für Chemiestudierende gibt es Voraussetzungen, die im Laufe des Masterstudiums zu machen sind (2 LVs aus dem Bachelorstudium Verfahrenstechnik). Curriculum (ab 2017)

Das Masterstudium Molekulare Mikrobiologie kann zwar nach dem Bachelorstudium Chemie studiert werden, basiert aber stark auf dem Bachelorstudium Molekularbiologie und wird von uns deshalb nicht empfohlen. Auch hier gibt es Eingangsvoraussetzungen aus dem Wahlfachkatalog „Biochemie und Biotechnologie“. Curriculum (2012), Curriculum (ab 2019)

Das Masterstudium Environmental System Sciences / Climate Change and Environmental Technology kann nach dem Bachelorstudium Umweltsystemwissenschaften oder Chemie studiert werden. Für Chemiestudierende gibt es Voraussetzungen, die im Laufe des Masterstudiums zu machen sind (3 LVs aus dem Bachelorstudium Umweltsystemwissenschaften im Ausmaß von 6 ECTS). Curriculum (ab 2018)