Laborvorbereitung

Auch die Vorbereitung auf das GET, elektronische Schaltungstechnik und Messtechnik Labor ist bei uns möglich.

Um eine möglichst gute Vorbereitung auf das GET Labor zu ermöglichen, wurden die selben Steckbretter und dazu passende Bauelemente angeschaft.

Zur Vorbereitung auf das ES Labor ist es einerseits möglich Löten zu üben und aber auch einige Übungen des Labors nachzubauen ( Differenzverstärker und OPV Platine ist vorhanden ).

Für das Messtechnik Labor stehen euch unter anderem Nachbauten der Messbrücken Box, OPV Box und REAM Box zur Verfügung ( die ADC Box und Counter Box ist leider NICHT vorhanden). Weiters versuchen wir Zubehör, wie Biegebalken oder Spulen zur Streckenmessung, funktionierend auf Lager zu haben. Leider kann es aufgrund der hohen Nachfrage zur Kolloquiumzeit vorkommen, dass alle Boxen belegt sind, daher würden wir empfehlen möglichst früh mit der Vorbereitung zu beginnen.

Leider kommt es manchmal vor, dass Boxen durch Verschleiß oder unsachgemäßen Gebrauch für eine gewisse Zeit ausfallen.

3D Drucker

Wir bieten Studierenden die Möglichkeit zur Nutzung unseres 3D Drucker an. Hierfür gibt es im Labor eine Bedienungsanleitung, die man sich auch hier herunterladen kann. Wir haben einen xBot der Firma Reprap Austria. Mit diesem Drucker kann eine maximale Druckgröße von xx mm x xx mm x xx mm gedruckt werden.

Da hier Verbrauchsmaterial ausgegeben wird und wir auch Rücklagen für Reparaturen und Verschleiß zur Verfügung haben müssen ist für den Druck ein Unkostenbeitrag zu bezahlen, dieser wird im Vorhinein von einem anwesende/n Betreuer/in ausgerechnet.

diverses Spezialequipment

Grundsätzlich ist jeder Laborplatz mit einem Oszilloskop, Labornetzgerät, Lötstation, mind. einem Multimeter und Signalgenerator ausgestattet, weiters ist noch eine elektronische Last, ein Mikroskop zum untersuchen von Platinen und ... vorhanden.

Heißluftlötstation

...

QBOT Minimill

Mit der Fräsmaschine können diverse Materialien, wie Kunststoff, Holz oder auch Modellierschaum, bearbeitet werden. Bei uns wird die Fräse hauptsächlich zum Fräsen von Platinen verwendet. Das Fräsen von ein/zweiseitigen Platinen ist gegen einen Unkostenbeitrag möglich.

Reflow-Ofen

Mit dem Reflow Ofen Protoflow S der Firma LPKF können bestückte SMD Platinen mit einer maximalen Größe von 230 mm x 305 mm gelötet werden. Durch die hohen maximale Temperatur von 320°C ist sogar bleifreies Löten möglich.

Kontakt
image/svg+xml
Telefon:

+43 316 873 5139

Partner
image/svg+xml