Abschlussarbeiten Biomedical Engineering

Hier findest du eine Sammlung der Institute an denen du deine Abschlussarbeit schreiben kannst inkl. Links zu verfügbaren Themen und den Ansprechpartnern am Institut sowie allgemeine Information zu den Regelungen für Abschlussarbeiten (Stand 16.03.2022):

Allgemeine Informationen zu Abschlussarbeiten

Verfügbare Themen zu Abschlussarbeiten sind auf den Institutshomepages oder auf Aushängen an den Instituten zu finden. Diese sind allerdings nicht immer aktuell, daher empfiehlt es sich auch gezielt nach offenen Themen zu fragen. Gerne kannst du dich auch mit Professoren, deren Lehrveranstaltung du besonders spannend gefunden hast, direkt in Verbindung setzen. Die Bachelorarbeit kann, aber muss nicht mit der Lehrveranstaltung "Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten" verbunden werden.

Betreuer für Abschlussarbeiten müssen grundsätzlich Lehrende der Fakultät CSBME sein, die eine facheinschlägige Vorlesung im Curriculum  abhalten (ab dem 4. Semester im Bachelor). Das Thema muss zudem eindeutig dem Bereich BME zuordenbar sein. Eine Betreuung durch Lehrende außerhalb der Fakultät, oder mit zu wenig Erfahrung im BME-Bereich, ist im Sinne einer Co-Betreuung mit Habilitierten oder gleichgestellten Personen im Sinne einer Laufbahnstelle der BME-Kerninstitute (HCE, IBI, IBM, Bioinfo, INE) möglich. Hier sind die Details nur im Vorhinein zu klären. Das Masterseminar wird offiziell an einem BME-Institut durchgeführt.

Masterarbeiten können grundsätzlich auch bei Firmen geschrieben werden, hier muss allerdings im Vorfeld eine Ausschreibung des Themas über die Universität geschehen. Bei Bachelorarbeiten ist eine solche Kooperation nicht vorgesehen.

Es ist außerdem wichtig mit deinem zukünftigen Betreuer zu besprechen, welche Anforderungen du für ein erfolgreiches Gelingen deiner Abschlussarbeit benötigst.

Hast du ein Thema gefunden und es mit deinem Betreuer besprochen, so ist die Arbeit schnellstmöglich am jeweiligen Institut anzumelden. Bei der Masterarbeit wird zudem eine Genehmigung des Studiendekans benötigt, diese wird automatisch nach der Anmeldung am Institut beantragt.

Die Masterarbeit kann entweder deinem Major oder Minor zugeordnet werden. Eine Ausnahme besteht derzeit bei Studierenden die sich im Bereich des Health Care Engineering vertiefen, hier ist auf Grund von Kapazitätsengpässen keine unmittelbare Zuordnung zu Major und Minor notwendig.

Beginnst du nun deine Arbeit zu schreiben, so hast du für eine Bachelorarbeit sechs Monate Zeit. Nach Verstreichen dieser Frist kommt es zu einer negativen Beurteilung oder der Genehmigung einer Nachfrist durch deinen Betreuer. Für eine Masterarbeit hast du hingegen ein Jahr Zeit, auch hier ist wieder eine Nachfrist möglich. Dein Betreuer kann sich aber auch dazu entscheiden dein Thema neu auszuschreiben und neu zu vergeben. Die Institute können für deine Abschlussarbeit auch weitere Regeln definieren.

Hast du es nun geschafft deine Abschlussarbeit zu vollenden, so steht dir nur noch eine Präsentation dieser am betreuenden Institut bevor, wo du deine Arbeit verteidigst. Je nach Institut gibt es bei der Durchführung leichte Unterschiede.

Viel Erfolg!

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 Allgemeine Infos


Institute of Biomechanics (IBM)

  • Overview:
    • Experimental studies
    • Literature research
    • Development of new testing devices
    • Implementation of material models (parameter studies)
    • Structural and mechanical parameter estimation
    • Finite Element Simulations
  • Supervision of master theses in cooperation with companies
  • If a topic has aroused your interest - come by and talk to us about your ideas!

Aktuell verfügbare Bachelor- und Masterarbeiten:
https://biomech.tugraz.at/teaching

Kontakt:
https://biomech.tugraz.at/people

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 IBM


Institute of Biomedical Imaging (IBI)

  • Themen:
    • Software Defined Radios, (RF-) Technik
    • MRT-Physik, Simulationen
    • Pulse-Sequenz Programmierung
    • Bildrekonstruktion (und Nachbearbeitung)
    • Maschninelles Lernen
    • Echtzeit-MRT und interventionelle MRT
    • Quantitative MRT (Fluss, Relaxometrie etc.)
    • Phantombau (3D-Druck etc.
    • Kooperationen:
      • ICG (Institute of Computer Graphics)
      • NIRU (Neuroimaging Research Unit)
      • Klinische Kollaborationsprojekte

Aktuell verfügbare Bachelorarbeiten:
https://www.tugraz.at/institute/ibi/education/bachelor-theses/

Aktuell verfügbare Masterarbeiten:
https://www.tugraz.at/institute/ibi/education/diploma-master-theses/

Für allgemeine Informationen siehe derzeit auch die Website von Hr. Uecker: http://uecker.net

Zusätzlich stehen auch Arbeiten für das Projekt INSIGHT (Innovative Student Imaging Group for Homemade Tomography) zur Verfügung, nähere Informationen dazu auf Anfrage bei Hr. Scharfetter.

Kontakt:
https://www.tugraz.at/institute/ibi/institute/team/

Martin Uecker
ueckernoSpam@tugraz.at

Hermann Scharfetter
hermann.scharfetternoSpam@tugraz.at

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 IBI


Institute of Biomedical Informatics

  • Thesis topics
    • Characterization of transposons as drivers of genome evolution
    • Generation and/or analysis of Oxford Nanopore sequencing data
    • Identification of structural variants associated with different cancer types
    • Comparative transcriptomic analysis of cancer tumors and derived cell lines
    • Implementation of models for simulating different population genetics scenarios
    • Investigation of the relationship between eRNA secondary structure and DNA enhancer function
    • Genome annotation
    • Summarization of functional enrichment analyses
    • Visualization of genome annotation
    • Investigation of the lipidome using mass spectrometry
    • Integrative analysis of data from different technologies with applications in biotechnology
    • Characterization of the microbiome
    • Comparative genomics of microorganisms
    • Expansion of the regulatory network of a yeast
    • Analysis of the alterations of the genome and epigenome of mammalian cells during fermentation

Aktuell verfügbare Bachelor- und Masterarbeiten:
https://www.tugraz.at/institutes/bioinfo/teaching/bachelor-and-master-theses/

Kontakt:
bakk-masnoSpam@genome.tugraz.at

Leila Taher
leila.tahernoSpam@tugraz.at

Gerhard Thallinger
gerhard.thallingernoSpam@tugraz.at

Christian Sailer
christian.sailernoSpam@tugraz.at

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 Bioinfo


Institute of Healthcare Engineering (HCE)

Das Institut für Health Care Engineering befasst sich mit der Entwicklung, Bewertung und Validierung neuer Point-of-Care und Sensor-Technologien sowie mit der Analyse, Modellierung und Simulation biophysikalischer und biomedizinischer Prozesse mit dem Ziel, neue technische Ansätze zur Unterstützung von Diagnose und Therapie zu etablieren. Methodische, gerätetechnische, betriebstechnische, organisatorische, qualitätssichernde und ökonomische Aspekte der Gesundheitsversorgung ergänzen das Lehr- und Forschungsspektrum am Institut. Der Andrang an diesem Institut ist sehr hoch und es ist daher mit Wartezeiten bis zur Vergabe einer Arbeit zu rechnen.

Aktuell verfügbare Bachelorarbeiten:
https://www.tugraz.at/institute/hce/lehre/abschluss-und-projektarbeiten/bsc-arbeiten/

Aktuell verfügbare Masterarbeiten:
https://www.tugraz.at/institute/hce/lehre/abschluss-und-projektarbeiten/msc-arbeiten/

Kontakt:
https://www.tugraz.at/institute/hce/institut/team/


Institute of Neural Engineering (INE)

  • Team Müller-Putz (Neurorehabilitation and BCI)
    • Brain-Computer Interfacing & EEG Signal Processing (machine learning, task decoding, perturbation detection, error processing, mind wandering etc.)
    • Functional Brain mapping (source localization, MRI segmentation etc.)
    • Rehabilitation Engineering (Neuroprosthetics, FES Bike etc.)
  • Team Wriessnegger (Cognitive Neuroscience & Brain-Computer Interfaces)
    • Passive BCI systems - Mental state detection
    • Fusion of VR and Brain-Computer Interfaces
    • Affective Computing - Detection of emotional states
    • Effects of visuo-spatial complexity on motor imagery
    • Neural correlates of Sports Motor Imagery
  • Team Lenk (Computational Neuroscience)
    • Modeling of the astrocytic morphology
    • Neuron-astrocyte network models in synchronization and desynchronization
    • Astrocytes in neurodegenerative and psychiatric diseases
    • Analysis of astrocytic calcium signals

 

Aktuell verfügbare Bachelor- und Masterarbeiten:
https://www.tugraz.at/institute/ine/studying/student-projects/

Team Müller-Putz
https://www.tugraz.at/institute/ine/people/gernot-mueller-putz/

Team Wriessnegger
https://www.tugraz.at/institute/ine/people/selina-wriessnegger/
 

Kontakt:
https://www.tugraz.at/institute/ine/institute/team/

Gernot Müller-Putz
gernot.muellernoSpam@tugraz.at

Selina Wriessnegger
s.wriessneggernoSpam@tugraz.at

Kerstin Lenk
kerstin.lenknoSpam@tugraz.at

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 INE


Institute of Computer Graphics and Vision (ICG)

  • Scientific Project Levels:
    • Bachelor thesis (6th semester):
      • Recommended: CG1+2, CV1+2
      • Understand scientific literature
      • Gain experience with implementation
    • Seminar project (8th semester):
      • Recommended: some master courses
      • Work on more advanced problems
    • Master thesis (10th semester):
      • In-depth scientific work
      • Implement own new ideas
      • Independent experimentation and search for solutions

General information about projects at ICG:
https://www.tugraz.at/institute/icg/teaching/project-oriented-courses/

Open Student Projects:
https://www.tugraz.at/institute/icg/teaching/student-projects-v20/

Organizational questions:
https://www.tugraz.at/institute/icg/institute/people/

Peter Mohr-Ziak
mohrnoSpam@icg.tugraz.at

Discord:
https://discord.gg/KVutFMM6u4

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 ICG


Neuroimaging Research Unit (NIRU)

Bachelorarbeiten, Projektarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen im Bereich quantitative MRT-Verfahren in den Neurowissenschaften.

Die Forschungseinrichtung für Bildgebende Neurologische Forschung an der Universitätsklinik für Neurologie beschäftigt sich mit neuen Methoden zur Abbildung der Morphologie und Funktion des Gehirns. Das Ziel der Arbeitsgruppe ist die Erweiterung des Verständnisses für pathophysiologische Veränderungen insbesondere bei Schlaganfall, Multipler Sklerose, Alzheimer und als Folge natürlichen Alterns. Dabei gelangt primär die Magnetresonanztomografie (MRT) zur Anwendung.

Aktuell verfügbare Bachelor- und Masterarbeiten:
http://www.neuroimaging.at/pages/get-involved.php

Kontakt:
http://www.neuroimaging.at/pages/people.php

Stefan Ropele
stefan.ropelenoSpam@medunigraz.at

Präsentation Bakk::Mas Day 2022 NIRU