Monatsbericht Jänner 2021

Liebe Elektrotechnik und Biomedical Engineering Studierende,

wir melden uns mit einem neuen “Monatsbericht” bei euch:

  1. Spieleabend

  2. feedbackr zu Prüfungen und LV-Beurteilung

  3. ET Umfrage zu Bachelor neu

  4. Glühweinchat und gather.town

  5. Stellungnahme zur geplanten UG Novelle

 

1) Zu Beginn möchten wir unseren kommenden Spieleabend ankündigen, der am 12.02.2021 um 18 Uhr auf gather.town (http://bit.ly/etbme-gather) stattfinden wird. Der Spieleabend ist natürlich online und es gibt Spiele wie Codenames, Poker, skribbl.io etc. und auch sonst noch viel zu entdecken! Wir haben ein paar geheime Räume für euch in Gather Town versteckt, suchet und findet. :)

2) Nachdem sich aufgrund des immer wieder verlängerten Lockdowns auch Prüfungstermine zu Semesterende verschieben oder verschoben wurden, haben wir unter fbr.io/etbme einen feedbackr eingerichtet, in dem ihr uns mitteilen könnt, in welchen Lehrveranstaltungen es noch Unklarheiten oder Probleme gibt. Wir haben und werden weiterhin mit den Lehrbeauftragten in Kontakt treten um für einen reibungslosen Ablauf in der stressigen Prüfungszeit zu sorgen.

3) Zu Beginn des Wintersemesters haben wir an alle Elektrotechnik-Studierenden eine Umfrage geschickt mit der Bitte, uns Feedback zum aktuellen Bachelorstudium Elektrotechnik zu geben. In der Studienkommission wird nämlich demnächst ein neuer Studienplan ausgearbeitet und um euch und eure Anliegen bestmöglich vertreten zu können sind wir auf euer Feedback angewiesen. Wir haben viele Rückmeldungen erhalten und werden eure Meinungen und Wünsche bestmöglich in der Kommission vertreten.

4) Im Dezember fand als erster Versuch ein online Glühweinchat auf gather.town statt. Rund 25 Teilnehmer*innen haben sich auf online in der Kopernikusgasse am nachgebauten Campus zusammengefunden, gemeinsam Spiele gespielt und sich ausgetauscht.

5) Bestimmt habt ihr von der geplanten Universitätsgesetznovelle (UG Novelle) gehört. Leider ändert sich in dieser vorläufigen Form nicht alles zum Besseren für die Studierenden, weshalb wir diese Probleme in einer Stellungnahme an Herrn Bundesminister Fassmann und sein Team gesendet haben. Wir hoffen, dass durch die zahlreichen Stellungnahmen der Studienvertretungen und Hochschülerschaften aus ganz Österreich eine weitere Überarbeitung der kritischen Punkte zum Vorteil aller Studierenden erfolgt.

In diesem Sinne, liebe Grüße und bleibt gesund,

eure Studienvertretungen Elektrotechnik & Biomedical Engineering