Vorrausssetzungen für Anerkennungen

Studierende können laut § 78 Universitätsgesetz 2002 folgende Leistungen als Prüfungen für ihr Studium anerkennen lassen:

  • positive beurteilte Prüfungen, die Studierende an folgenden Einrichtungen absolviert haben:
    • anerkannte inländische und ausländische postsekundäre Bildungseinrichtungen
    • berufsbildene höhere Schulen
    • höhere Anstalten für Lehr- und Erziehugnswissenschaften
    • Studien an anerkannten inländischen Bildungseinrichtungen, deren Zugang die allgemeine Universitätsreife erfordert
  • wissenschaftliche Tätigkeiten in Betrieben oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die eine wissenschaftliche Berufsvorbildung vermitteln.

Vorraussetzung für die Anerkennung ist, dass

  • die anzuerkennenden Prüfungen bzw. Leistungen im Curriculum vorgeschriebenen Prüfungen gleichwertig sind.
  • die ECTS-Anrechnungspunkte der abgelgten Prüfungen mit den entsprechenden Prüfungen des Studiums übereinstimmt oder nur geringfügig abweichen
  • die Anerkennung bei der/dem Studiendekan/in im Wege über das Dekanat beantragt wird.
    Klären Sie vor Antragstellung mit dem jeweiligen Dekanat bzw. mit dem Studienservice, welche Leistungen anerkannt werden können.

ACHTUNG STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase): Bitte beachten Sie, dass anerkannte (Nicht-STEOP-)Prüfungen bei noch nicht vollständig absolvierter STEOP zu den vorgezogenen ECTS-Anrechnungspunkten dazuzählen!

Allgemeine Anerkennungen

Allgemeine Anerkennungen dienen der Anerkennung von Prüfungen bzw. Leistungen

  • aus anderen Studien der TU Graz.
  • aus einem vorherigen Studienplan eines Studiums (laut im Curriculum festgelegten Äquivalenzen).
  • von anderen postsekundären Bildungseinrichtungen.

Diese Leistungen können für eine bestimmte im Studium vorgesehene Leistung anerkannt werden.

 

HowTO: Ablauf der Anerkennung

  • Du kannst diese selbst unter anzuerkennenden Leistungen in TUGRAZonline erfassen
    • Öffne im TUGRAZonline die Applikation "Meine Anerkennungen/Leistungsnachträge"
    • Wähle im Menü "Aktionen" "Neue Anerekennung" und den Typ "allgemeine Anerkennung"
    • Studium sowie Bildungseinrichtung sowie Datum eingeben und im Anschluss speichern klicken
    • Nun im Menü unter "Auswahl" -> Positionen -> Aktionen -> neue Position wählen und die anzuerkennde(n) Lehrveranstaltung(en) auswählen und bei "wird anerkennt für" die TU-Lehrveranstaltung die du angerechnet haben willst eintragen.
    • Im Menü nun unter "Aktionen" auf "alle Positionen bestätigen" klicken.
    • Eine E-Mail a Ursula Birkner vom Dekanat schicken mit der Bitte um Freischaltung der gerade angelegten Position
    • fertig :)
  • Bei Anerkennungen von anderen Universitäten muss zusätzlich der Leistungsnachweis der betreffenden Universität übermittelt werden.
  • Die/der Studiendekan/in entscheidet über die Anerkennung(en) oder Ablehnung der Anerkennung(en).
  • Bei Anerkennung der Leistungen übermittelt das Studienservice der/dem Studierenden den unterzeichneten Bescheid mittels RSa-Brief.
  • Die anerkannten Leistungen sind danach nur in der Abschrift der Studiendaten (Transcript of Records) ersichtlich, scheinen aber auf dem Studienerfolgsnachweis nicht auf.

Anerkennung von Lehrveranstaltungen im Rahmen von Auslandsaufenthalten

Willst du im Rahmen deines Studiums einen Auslandsaufenthalt absolvieren, musst du vorher eine Vorausbescheid auf Anerkennung des beabsichtigte Leistungen stellen.

  • Die beabsichtigten Leistungen können im TUGRAZonline analog zu Ablauf einer Anerkennung eingetragen werden.
  • Wenn sich während des Auflandsaufenthalt Änderungen ergeben, nimm unbedingt Kontakt mit dem Studiendekan auf.
  • Nach dem Auslandsaufenthalt gibst du alle Zeugnisse am Dekanat auf. Dort wird auf Basis deines Vorausbescheid alles anerkannt.