Artificial Intelligence

Chancen & Risken in einer digitalen Welt

Datum: 11. Mai 2020 ab 18:00 Uhr

Ort: Aufzeichnung

Abstract: Dieser Vortrag beleuchtet die neuesten Entwicklungen der Artificial Intelligence (Künstliche Intelligenz) insbesondere im aus dem Bereich des maschinellen Lernens. Neben vielen Anwendungen die jetzt möglich werden, beleuchtet der Vortrag aber auch die Risiken und die Unzulänglichkeiten bestehender Systeme.

Zur Person: Horst Bischof absolvierte das Informatik Studium an der TU Wien wo er 1990 das Diplom und 1993 das Doktorat erlangte. Die Habilitation aus angewandter Informatik erfolgte 1998. In der Zeit von 1991 bis 2001 arbeitete er an der Abteilung für Mustererkennung und Bildverarbeitung der TU Wien, zuerst als Assistent danach als Ao. Professor. Seit  2001 ist Horst Bischof Professor für Computer Vision am Institut für maschinelles Sehen und Darstellen der TU Graz an. Momentan ist er auch Vize Rektor für Forschung an der TU Graz.

Die Forschungsthemen von Horst Bischof reichen von der Objekterkennung und statistischen Methoden des maschinellen Lernen bis hin zu Anwendungen im Bereich der Überwachung, Biometrie, Robotik und medizinischen Bildverarbeitung. In diesen Bereichen hat Horst Bischof mehr als 720 peer reviewed Arbeiten verfasst (h-index=85). Viele der Arbeiten wurden auch mit nationalen und internationalen Preisen (mehr als 20) ausgezeichnet darunter der Jan Koendrink Preis 2019, der Pattern Recognition award in 2002; der Hauptpreis der Deutschen AG für Mustererkennung  DAGM in 2007 und 2012.

Vortragender
image/svg+xml
Horst Bischof, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.