image/svg+xml

Open Science meets AI: Implications for research processes and academic hiring decisions


Dear colleagues and students,

GOSI (the Graz Open Science Initiative) – will host a discussion round titled “Open Science meets AI: Implications for research processes and academic hiring decisions” with contributions from different experts including Dr. Anne Gärtner (TU Dresden), rector Prof. Horst Bischof (TU Graz), vice rector Prof. Joachim Reidl (Uni Graz), Prof. Jana Lasser (RWTH Aachen), and Dr. Tony Ross-Hellauer (TU Graz).

The event will take place on January 31st 2024, 3-5pm at the IdeaLab (University of Graz) and is open to ALL interested people.

You can find the event flyer attached as well as all the necessary information here:
https://osf.io/nb68m// <https://osf.io/nb68m/

Official registration link:
https://www.termino.gv.at/meet/en/b/22ef07dc49b1dd9c8bdf211e31adf503-284148/

Sincerely,
Your PhD Union

𝐒𝐩𝐨𝐭𝐭𝐢𝐧𝐠 𝐏𝐫𝐞𝐝𝐚𝐭𝐨𝐫𝐲 𝐏𝐫𝐚𝐜𝐭𝐢𝐜𝐞𝐬 𝐢𝐧 𝐏𝐮𝐛𝐥𝐢𝐬𝐡𝐢𝐧𝐠

📅 Date: 16.01.2024, 10:00–11:00 am
📍 Place: Online
🎓Lecturer: Mag. Gerlinde Maxl, MSc
🌐Language: English

Content: The term “predatory publishing” is quickly at hand when it comes to questionable practices in scholarly communication. However, a concrete definition is not so easy, because a closer look reveals that there is a large number of unfair or sometimes even clumsy practices. In this workshop you will learn which criteria you can use to evaluate publishers, journals, and conferences in order to (eventually) label them as outright fraudulent, misleading/deceptive, or perhaps just as questionable or even of good quality. This will help you both in deciding where to publish and in your literature searches.

Registration online
https://cloud.tugraz.at/index.php/apps/forms/s/Xke3bBej5AE7pEXXDXxpact6

Official-Event-Link:
https://tugraz.webex.com/wbxmjs/joinservice/sites/tugraz/meeting/download/36ee3c89dc09465cb43060c02242ea55?siteurl=tugraz&MTID=m69bbe3ee3cfef4866913f06b005903c3

Sincerely,
Your PhD Union

PhD Union Seminar

After almost a semester of events, comitees and other duties, the PhD Union continued its humble path towards PhD improvements from December 15 in Payerbach. We are always looking for new members, so if you are interested and have similar ideas, feel free to join us at any of our meetings.

🍇 PhD-Union Vineyard Rally



Join the second iteration of the legendary Vineyard Rally of PhD Union!

We will be heading to Buschenschank Schweiger vlg. Trinkaus in Gersdorf, lower Styria.

The price of 10€ includes the bus ticket, a Brettljause and your first alcoholic or non-alcoholic beverage of choice.

🕒 When? Thursday, November 23, 2023 at 17:00

🗺️ Where? Departure is in front of Petersgasse 16, 8010 Graz

We will leave the Buschenschank at 23:00 and return in Graz around midnight.

💬 Please register at events.doktoratnoSpam@htugraz.at with your name. Select between a vegetarian or pork dish. First come, first served - PhD students have top priority, but other people can join as well if places remain.

💡 Heizkostenzuschuss - Heating Allowance


Have you heard about the heating allowance? They have now increased the income limit and extended the deadline 📅

You get 400€ from the state of Styria, if your main residence is Styria since 1.1.2023 and your household (probably you have to count the WG, in the dormitory you count as a single person household) has earned less than 40,000 € in the last year net:

https://steiermark.orf.at/stories/3230076/

Link to the form can be found at:

https://www.soziales.steiermark.at/cms/ziel/69312935/DE/

Sincerely,
your PhD Union 🐣

Sustainable working conditions in academia 👨‍🎓

*** 15 minutes ***

participate now

🔗 Official link : https://service.tib.eu/remosurvey/index.php/817261?lang=en

🎖️ The mission of the STAIRCASE Survey is to establish the largest-ever Benchmark on Mental Health in Academia. Targeting researchers at all levels including PhD students, the survey includes questions on mental health, work context, and demographics. Participation voluntary, data protection in place! Help us generate valuable insights for the state of researcher’s mental health in general and in our context specifically.

Your participation is much appreciated.

📢 Feel free to share!

Sincerely,
Your PhD Union 🐥

Go International! Fair 2023

Want to discover foreign countries and cultures during your studies?
 
🌏 🎓 Come to the Go International! Fair on 18 October at Campus Inffeldgasse!
Get advice and inspiration.
 
🌟 Worldwide mobility programmes and funding opportunities are waiting for you.
 
(C) Lunghammer - TU Graz

𝐃𝐨𝐜𝐓𝐚𝐥𝐞𝐬 𝟐𝟎𝟐𝟑 | 𝐒𝐮𝐦𝐦𝐞𝐫 𝐄𝐝𝐢𝐭𝐢𝐨𝐧 | 𝟐𝟐.𝟎𝟔.𝟐𝟎𝟐𝟑

If you've ever wondered what your colleagues are up to, our recurring lecture series DocTales is the perfect event for you.

Other people from the PhD microcosm will give interesting talks about their work, about 20 minutes each.

You may broaden your horizons or even find common interests, and the talks are followed by a get-together with snacks and drinks. So, if you are curious, want to get to know your colleagues better, or just want to have some pizza, then come to the next event!

When? Thursday, June 22, 2023 from 18:00

Where: HS BMT, Stremayrgasse 16

No registration needed.

Talks:

  • C. Albert: Can one Prototype Fusion Power Plants on a Lab Desk?
  • M. Reichelt: Debunking the Math Gossip on the Schoolyard
  • H. Siboni: Close Encounters with the Nano World - Atomic Force Microscopy in Practice

PS: If you are not interested in the talks, you are gladly invited to join the socializing part from ~19:30.

Dear PhDs,

Next SpielAbend+ Board Games Events starts in two days!
🎲 06.06, Tuesday, 18:30, Inffeldgasse 16b, 2nd floor, Seminarraum IC02062

More Info: Link

Sincerely,
Your PhD Union

Training on Campus: CAS SciFindern optimal nutzen

 

Am 5. und 6. Juni bietet die Bibliothek der TU Graz eine Trainingsreihe zur Datenbank CAS SciFindern mit Ralf Heim und Lena Blumenthal an – sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene.

Bei CAS SciFindern handelt es sich um eine Spezialdatenbank für Chemie sowie für angrenzende Gebiete wie Verfahrenstechnik, Werkstoffwissenschaften, Pharmakologie, Biologie und Biotechnologie. Sie können darin sowohl nach Literaturverweisen als auch nach Substanzen und Reaktionen suchen. Als Vortragende für die Trainings konnten wir die Expert*innen Ralf Heim und Lena Blumenthal von CAS SciFindern gewinnen.

Die Trainingsreihe findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt (5. und 6. Juni) und besteht aus folgenden frei wählbaren Modulen:

Montag, 5. Juni:
13:00-14:00 Uhr: Die neue SciFindern-Plattform / Basics (A1)
14:15-15:15 Uhr: Substanz- und Reaktionssuche / Best Practice (A2)
15:30-16:30 Uhr: Organische Chemie & Syntheseplanung / Erweiterte Suchstrategien (B1)
16:45-18:00 Uhr: Hands-on-Training / offene Session mit CAS SciFindern-Expert*innen (S1)

Dienstag, 6. Juni:
12:30-13:30 Uhr: CAS SciFindern für Angewandte Chemie und Materialwissenschaften (B2)
13:45-14:45 Uhr. Das volle Potenzial der Textsuche nutzen (B3)
15:00-16:00 Uhr: Das volle Potenzial der Substanzsuche nutzen (B4)

Die Trainings finden am Campus Neue Technik, Kopernikusgasse 24, Hörsaal H „Ulrich Santner“ statt.

Während der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Gerne können Sie Ihre Fragen auch schon vorab via Mail schicken.

Wir bitten um Anmeldung via Mail an service.bibliotheknoSpam@tugraz.at unter Angabe der Module (A1-B4), die Sie besuchen möchten. Angemeldete Personen erhalten nach dem Vortrag die Folien per Mail.

Die Trainings finden in Deutsch oder bei Bedarf in Englisch statt. Die Vortragenden richten sich dabei gerne nach den Teilnehmenden.

ÖH Wahl 2023

Liebe Doktorandinnen, liebe Doktoranden,

Diese Woche ist es soweit! Die ÖH Wahlen finden von Dienstag bis Donnerstag statt, und wir bitten Euch daran teilzunehmen, da ihr mitbestimmen könnt, wer euch die nächsten 2 Jahre vertreten wird. 🐣

Weil diese Wahl ja ein bisschen kompliziert ist, hier die kurzen Fakten:

Was kann ich wählen?
✅Studienvertreter (StV Doktorat)
✅Hochschulvertretung (HTU & ÖH)
✅Bundesvertretung

Für die Studienvertretung Doktorat treten die folgenden 6 KandidatInnen an:
Alina Herderich, Jakob Harden, Kamil Sazgetdinov, Michael Reichelt, Paul Schaffer, Robert Schwarzl.

Weitere Informationen findet ihr auf:
ℹ️ https://oehwahl23.at
ℹ️ https://www.tugraz.at/tu-graz/services/news-stories/tu-graz-news/einzelansicht/article/mitbestimmen-oeh-wahl-2023

Ihr PhD Union

 

Innenhof Fest 2023 🐣

 

Die Studienvertretungen Mathe und Physik laden am Freitag, 21. April ab 16:00 Uhr zum Mathe-Physik Innenhoffest ein - freier Eintritt und Party bis 01:00 Uhr!

Für die richtige musikalische Stimmung sorgen dabei "The Phys-sicks"!
Wir bieten euch Bier, Spritzer und eine eigene Bar mit Schnäpsen, sowie einen Whiskey-Stand der Doktoranden!

Kommt vorbei und feiert mit uns, wir freuen uns auf euch!

SEEEP PhD Summer School 🌎

Apply to the 8th SEEEP PhD Summer School – Role of Fossil Fuels in Energy transitions, August 14-26, 2023 (Deadline for applications: 15.04.2023).

📚About the summer school

The yearly 2-week Energy PhD school organized by ZJU Hangzhou China, SJTU Shanghai China, KTH Stockholm Sweden and TU/e Eindhoven Netherlands will have the theme “Role of Fossil Fuels in Energy transitions”.

📅 When?

14–26 August 2023

🛈 What?

You will have a schedule with lectures and project work in an international working environment where students from European Universities as well as Chinese Universities will participate. You will get high-level lectures by expert Professors from Zhejiang University, Shanghai Jiao Tong University, KTH Royal Institute of Technology and TU/e Eindhoven on topics encompassing energy production and consumption, renewable energy technology, sustainability, energy storage technology and energy grids and conversion.

👩🏻‍🎓 The work load is 3 ECTS.

📍 Where?

This year, the course will be on campus in China.

💳 Expenses

Housing and food is provided for 30 students in total.

More information & Application form (official link):

https://www.energy.kth.se/seeep-phd-summer-school-1.1171885

Sincerely, your PhD Union

𝐁𝐚𝐫𝐜𝐚𝐦𝐩 𝐆𝐫𝐚𝐳 𝟐𝟎𝟐𝟑 ✨

barcamp Graz is back!
Like last year, the main topics are User Experience (UX) and Development (DEV), as well as everything related to it. We welcome everyone who wants to contribute and learn.

📅 When? May 6, 2023, 8:00-18:00
📍 Where? FH JOANNEUM, Graz

What can I expect at #bcg23?
What topics will be covered is up to you!

On the day of the event, the program will be created collaboratively on-site. All attendees can contribute to up to 7 parallel sessions. If you would like to give talks, workshops, discussions or presentations, you can prepare something in advance or spontaneously suggest a topic. Be sure to be on time to secure a spot on the schedule! You can then simply choose the sessions you want to attend.

Some useful information:

🎫 How do I get my ticket?
From March 6th, you will find the link under Register.

🤔 I have never been to Graz. How do I find #bcg23?
You can find information about directions, parking, and the exact address under Location.

📜 I have never been to a Barcamp. What do I need to know?
There are no spectators, only participants. You can find more information in the Rules of Barcamp.

🔥 Barcamp?!? What is it actually, and what is it about?
In short: Community and knowledge exchange. You can find a longer explanation in the Wikipedia entry on Barcamp.

https://barcamp-graz.org/

Unite! Seed Fund Initiative 👨‍🎓

Financial boost for innovative ideas from the teachers, researchers and students across the Unite! alliance
The Unite! Seed Fund aims to achieve the maximum potential of Unite! It is envisioned to provide financial support to innovate, co-creative and collaborative ideas from teachers, researchers and students across the Unite! alliance. The Seed Fund intends to support exploration and development of attractive and diverse activities and projects, to help secure either the additional funds for a project or to carry out cooperation on joint, ambitious and innovative ideas within the alliance.

All applications will go through Metacampus, Unite!'s digital platform. Applications open on 15 March 2023 and deadlines for submissions vary from 15 to 31 May 2023 depending on the topic of the proposal.

Apply to UNITE Seed Fund 1st Cycle:
https://metacampus.unite-university.eu/course/info.php?id=83

General Information about UNITE:
https://www.unite-university.eu/unitenews/unite-seed-fund-initiative

Sincerely,
your PhD Union

Freie Lehrveranstaltung Green Utopia: Verwirkliche deine Ideen für die Gestaltung der Zukunft. 🌱 

Im Moment noch Utopie aber vielleicht bald die Zukunft? 🤔 Entwickle im Rahmen dieser Lehrveranstaltung Utopien aus brandaktuellen Themenfeldern wie Energie, nachhaltige Materialien, grüne Mobilität, Kreislaufwirtschaft, etc. ♻️ 

Bei der Entwicklung eurer Ideen bekommt ihr Unterstützung von hochkarätigen Projektpartnern: 
➡️ Green Tech Valley Cluster 
➡️ Creative Industries Styria 
➡️Holzcluster Styria 

Am Abschlussevent im Rahmen des Designmonats Graz werden eure Ergebnisse Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Forschung präsentiert. Dadurch wird Forschung & Innovation am Standort Steiermark vorangetrieben. 💪 

Jetzt auf CAMPUSonline noch bis zum 15. März anmelden und zur Lösung globaler Probleme beitragen. 💡

Lehrveranstaltungen / Green Utopia - TUGRAZonline - Technische Universität Graz

 

+++ Oikos Talks +++

Have you ever thought about what your phone has to do with climate change?
Sadly, everyday tech products, such as phones or computers contribute significantly to greenhouse gas emissions, resource overuse and the electronic waste problem. This makes them an important part to consider when working on the mitigation of these issues. Despite the size of these difficulties, most people have rarely thought about what they can contribute to bring a change to this situation.
But there are things that you can do!
Buying eco-friendly produced or refurbished products, letting them be repaired or avoiding electronic waste where possible are easy and comfortable ways to live more sustainably!
You want to know more about the topic? Then join us for our online oikos Talk #2: Tech products & sustainability!
We invited experts from research and industry who are dealing with the issue on a daily basis to join our panel of speakers. We are going to discuss concrete ways to lower the negative consequences of our tech products, to find out more about the impact of tech products on the environment in general and what needs to be done to transform the industry.

When? March 30, 7 pm
Where? Your living room – join us online via Zoom: https://us02web.zoom.us/j/2032032203

The talk will be held in English entirely.

We are looking forward to seeing you there!

Your oikos Talks Team

What’s oikos?

oikos Graz is a student-led organization based in Graz. As a non-profit organization, we are built on a strong foundation of volunteers with different academic orientations. What unites us is the common drive to create more sustainable economy and responsible businesses. Together we shape the academic world for a more sustainable future.

𝐎𝐈𝐊𝐎𝐒 𝐓𝐀𝐋𝐊 #𝟏 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐲 𝐜𝐨𝐧𝐬𝐮𝐦𝐩𝐭𝐢𝐨𝐧 & 𝐬𝐮𝐬𝐭𝐚𝐢𝐧𝐚𝐛𝐢𝐥𝐢𝐭𝐲

Are you interested to know how to save money, reduce greenhouse gas emissions and meet growing energy demand? 🌱🤔⚡️ 👉

If your answer is yes, then you should come to our next oikos talk: "Energy Consumption", #1 of our talks series “Sustainability around you”.

📌 In this talk we will reflect on how using energy more efficiently is one of the fastest and most cost-effective ways to solve the most spoken challenge nowadays - Global Energy Crisis.
We will discuss factors influencing energy consumption, ways to reduce use of energy in our daily life, impacts of energy consumption on our planet, as well as innovations and new technologies in this field. If this sounds interesting to you, save the date:

🗓 Thursday, January 12th 🕖 7:30 pm
📍 HSII, Alte Technik, Rechbauerstraße 12

For those who cannot join in person, the talk will be streamed via YouTube. (oikos Graz - YouTube) This year we invited interesting experts and entrepreneurs from the field. Stay tuned to hear more about the speakers (INSTA: @oikosgraz) ⚡

We are looking forward to seeing you! 😻
Your oikos Talks & PhD Union Team! 💙🐣

Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür, aber du hast noch einige aufgeschobene To Dos? 🎅

Dann kommt der erste „Lange Nachmittag der aufgeschobenen Arbeiten“ (#LNMAA) ja gerade recht: Hier hast du in gemütlicher Atmosphäre den ganzen Nachmittag Zeit, dich um deine Protokolle, Abschlussarbeiten, Übungsbeispiele oder Prüfungsvorbereitung zu kümmern.

Dein Benefit:

✅ Garantiert stressfreier Start in die Weihnachtsferien mit gutem Gewissen

✅ Snacks und Getränke vor Ort

📍 Jetzt anmelden: go.tugraz.at/SAS

 

𝐓𝐡𝐞𝐫𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐡𝐫𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐁𝐚𝐆𝐫𝐮 & 𝐏𝐡𝐃 𝐔𝐧𝐢𝐨𝐧 | 𝟎𝟐.𝟏𝟐.𝟐𝟎𝟐𝟐

Liebe Studierende,

wir möchten euch auch heuer wieder zu einer Thermenfahrt nach Loipersdorf einladen! Diese findet wieder gemeinsam mit der Basisgruppe NAWI Physik statt.
Die Studienvertretungen übernehmen wieder den Bus, somit müsst ihr nur noch den Thermeneintritt bezahlen.

🗓 Datum: 2.12.2022
Treffpunkt: 16:45 Uhr in der Stremayrgasse 16 (beim Copyshop Neue Technik)
Ankunft zurück: ca. 01:15 wieder bei der Neuen Technik

💸 Kosten: 23,50€ Thermeneintritt
Der Betrag wird vor dem Einsteigen im Bus abgesammelt.
Falls man das Schaffelbad (Saunabereich) dazubuchen möchte, kann man das gerne gegen einen Aufpreis bei der Thermenkassa tun.

📧 Anmeldung:
ab 25.11.2022 15:00 Uhr unter
eventsnoSpam@physikgraz.at *

Wir freuen uns auf einen entspannten Abend mit euch!
Eure PhD Union

*Pro Person kann ab 25.11. 15:00 eine Karte per Mail reserviert werden.
Sollten innerhalb der ersten 30 Minuten mehr Reservierungen als
verfügbare Plätze einlangen, werden die Plätze unter allen in diesem
Zeitraum eingegangenen Reservierungen gleichberechtigt verlost.
In der Mail bitte vollständigen Namen, Tel.Nr. und Studienrichtung angeben.

 


𝐖𝐨𝐫𝐤𝐬𝐡𝐨𝐩 𝐃𝐚𝐭𝐚𝐌𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐦𝐞𝐧𝐭𝐏𝐥𝐚𝐧𝐬 (𝐃𝐌𝐏) 𝐟𝐨𝐫 𝐏𝐡𝐃𝐬 𝐨𝐟 𝐩𝐡𝐲𝐬𝐢𝐜𝐬, 𝐦𝐚𝐭𝐡𝐞𝐦𝐚𝐭𝐢𝐜𝐬 𝐚𝐧𝐝 𝐠𝐞𝐨𝐝𝐞𝐬𝐲 (𝐌𝐏𝐆) 𝐨𝐧 𝟐𝟓.𝟏𝟏.𝟐𝟎𝟐𝟐

The RDM team of TU Graz invites all PhD students of the Faculty of Mathematics, Physics and Geodesy to a workshop on data management plans. Since this is obligatory for all new PhD students since 1.7.2022, we ask for the opportunity to explain the topic in this workshop, to clarify questions and to start working on your own DMP.

Schedule:

✅ Day 1 (25.11.2022)

- General RDM introduction

- DMP introduction

- Preparation of your DMP within the framework of the doctorate or a funded project

- "Homework": Clarification of open points

✅ Day 2 (1h Online): Feedback and Q&A

Info and Registration

🗓️ Date: 25.11.2022

🕒 Time: 09:00-12:00

📍 Place: Seminarroom MAEG262 (Inffeldgasse 25/A, EG)

✉️ Registration: alexander.grubernoSpam@tugraz.at

𝐏𝐡𝐃 𝐕𝐢𝐧𝐞𝐲𝐚𝐫𝐝 𝐑𝐚𝐥𝐥𝐲 (𝐁𝐮𝐬𝐜𝐡𝐞𝐧𝐬𝐜𝐡𝐚𝐧𝐤𝐟𝐚𝐡𝐫𝐭) 🐣

 

Join the first official Vineyard Rally of PhD Union!

We will be heading to Buschenschank Schweiger vlg. Trinkaus in Gersdorf, lower Styria. The price of 10€ includes the bus ticket, a Brettljause and your first alcoholic or non-alcoholic beverage of choice.

📅 When? Friday, November 11, 2022 at 17:00

📍 Where? Departure is in front of Petersgasse 16, 8010 Graz

We will leave the Buschenschank at 23:00 and return in Graz around midnight.

✅ Please register at events.doktoratnoSpam@htugraz.at with your name. Select between a vegetarian or pork dish.

First come, first served - PhD students have top priority, but other people can join as well if places remain.

Sincerely,

Your PhD Union

𝐃𝐨𝐜𝐓𝐚𝐥𝐞𝐬

 

Did you ever ask yourself what other PhDs are doing all day long?

Then DocTales is the perfect event for you. Other PhDs give short talks about their work. You can broaden your horizon or even find common interests.

Afterwards there is pizza and drinks to encourage a discussion and to get to know PhDs from other fields.

📅 When? Friday, November 4, 2022 from 18:00

📍 Where: HS BMT, Stremayrgasse 16

No registration needed.

Talks:

✔️ R. Löscher: Numerical analysis and simulation of partial differential equations and its applications - an overview

✔️ P. Jercic: Stress management and mindfulness for PhDs

✔️ M. Reichelt: PhD-Union - an overview

PS: If you are not interested in the talks, you are gladly invited to join the socializing part from ~19:00.

PhD Union Seminar 2022 at Payerbacherhof 🐣
___________________________

We had a productive weekend and planed events for our PhDs for the upcoming year, distributed tasks and had a nice team building session. Also some of our Doc School speakers joined us. Thanks for the nice weekend guys!

𝐓𝐔 𝐆𝐫𝐚𝐳 | Studienabschluss-Support

 

Liebe PhDs,

Da nun das neue Semester beginnt möchten wir gerne auf einen neuen TU-Graz Service für Studierende hinweisen: den Studienabschluss-Support (TU Graz Lehr- und Studienentwicklung). 

Dabei handelt es sich um unterschiedliche Aktivitäten zur Unterstützung von Studierenden, bestehend aus Studienabschlussberatung, Schreibgruppen, der Langen Nacht der aufgeschobenen Arbeiten, Workshops zu Themen wie Prokrastination, Plagiate oder wissenschaftlichem Schreiben & Arbeiten, sowie Lernunterlagen zum Selbststudium. https://www.tugraz.at/tu-graz/organisationsstruktur/serviceeinrichtungen-und-stabsstellen/lehr-und-studienentwicklung/

Genauere Informationen und Anmeldungen zu diesen Aktivitäten findet ihr im TeachCenter-Kurs „Studienabschluss-Support“, welcher unter folgendem Link aufrufbar ist: go.tugraz.at/SAS 
Individuelle Beratungstermine zu verschiedensten Themen und Problemen wie zum Beispiel

✔️ Zeitmanagement
✔️ Umgang mit hohem Stress oder Schreibblockaden 

können ebenfalls im TeachCenter vereinbart werden.

✔️ Nächster Workshop findet am 27. Oktober 2022 zum Thema „Hilfe, ich prokrastiniere – holt mich hier raus!“ statt. 

Kontaktperson: Martin Kriegl (martin.krieglnoSpam@tugraz.at)

 


𝐇𝐢𝐠𝐡 𝐏𝐨𝐭𝐞𝐧𝐭𝐢𝐚𝐥 𝐂𝐨𝐚𝐜𝐡𝐢𝐧𝐠 “𝐁𝐨𝐨𝐬𝐭 𝐲𝐨𝐮𝐫 𝐩𝐫𝐨𝐝𝐮𝐜𝐭𝐢𝐯𝐢𝐭𝐲”

This coaching is designed to help advanced predocs give a boost to an important project (e.g. your dissertation). You will meet as a group for three coaching sessions. In these sessions, you will strive to increase your motivation, learn new ways to work efficiently, and identify obstacles in your path in order for you to be productive and enjoy your successes.

✔️ When? 21 September, 12 October, 2 November 2022, 9:00 a.m. – 12:30 p.m.

✔️ Where? TU Graz

Registration and information:

Ms Claudia Holzmann from Human Resource Development (claudia.holzmannnoSpam@tugraz.at)


𝐂𝐨𝐦𝐩𝐞𝐭𝐞𝐧𝐜𝐞 𝐂𝐨𝐫𝐧𝐞𝐫 – 𝐌𝐚𝐱𝐢𝐦𝐢𝐬𝐞 𝐲𝐨𝐮𝐫 𝐢𝐦𝐩𝐚𝐜𝐭

"Raise your researcher profile to get the recognition you deserve": In this one-day workshop you will learn to use personal identifiers and author profiles to your advantage, understand the importance of metrics and explore the benefits of open access.

✔️ When? 22 September 2022, 9:00 a.m. – 5 p.m.

✔️ Where? TU Graz

Registration and information:

Ms Lisa-Marie Epple from Human Resource Development (lisa-marie.epplenoSpam@tugraz.at)


Reminder

Die Frist für die Einzahlung der Studiengebühren für das Wintersemester 2022-2023 endet am 5. September.

Weitere Informationen über den offiziellen Link:

https://www.tugraz.at/studium/studieren-an-der-tu-graz/studieninteressierte/finanzielles/studienbeitrag-und-studierendenbeitrag/


𝐌𝐞𝐞𝐭𝐢𝐧𝐠 𝐏𝐨𝐢𝐧𝐭 𝐃𝐢𝐬𝐬𝐞𝐫𝐭𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 - 𝐈𝐧𝐟𝐨𝐫𝐦𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐚𝐧𝐝 𝐝𝐢𝐬𝐜𝐮𝐬𝐬𝐢𝐨𝐧 𝐞𝐯𝐞𝐧𝐭 𝐨𝐧 𝟐𝟔 𝐒𝐞𝐩𝐭𝐞𝐦𝐛𝐞𝐫 𝟐𝟎𝟐𝟐
 

Are you currently working on your PhD or about to start a dissertation project? Then we cordially invite you to join "Meeting Point Dissertation".

The event will provide useful information about the doctoral curriculum and the doctoral schools, as well as information about other offers and initiatives for PhD students. A PhD supervisor and former PhD students will share insights.

✔️ When? 26 September 2022, 9:30 – 11:30 a.m.

✔️ Where? Limited number of participants in person (first come first serve) at HS i9, Inffeldgasse 13, ground floor and streamed live for registered participants

Registration until 23 September via: https://survey.tugraz.at/947914

Further information about the event can be found in TU4U (https://www.tugraz.at/tu-graz/services/news-stories/tu-graz-events/eventdetails/article/meeting-point-dissertation-2022/) or please contact Human Resource Development (lisa-marie.epple@tugraz.at)


𝐌𝐞𝐞𝐭𝐢𝐧𝐠 𝐏𝐨𝐢𝐧𝐭 𝐃𝐢𝐬𝐬𝐞𝐫𝐭𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 – 𝐖𝐨𝐫𝐤𝐬𝐡𝐨𝐩 “𝐓𝐢𝐦𝐞 𝐚𝐧𝐝 𝐒𝐞𝐥𝐟-𝐦𝐚𝐧𝐚𝐠𝐞𝐦𝐞𝐧𝐭”

"When the day has no more than 24 hours": In this one-day workshop you will deal with your own use of time resources, learn about tools for time planning and derive individual measures.

✔️ When? 15 September 2022, 9:00 a.m. – 5:00 p.m.

✔️ Where? TU Graz

Further information about the workshop can be found in TU4U (tu4u.tugraz.at/go/meeting-point-dissertation). Please send your registration to Ms Christina Pölzler from Human Resource Development (christina.poelzler@tugraz.at).


PhD Union Seminar

Bevor wir in die Sommerpause gehen, traf sich unser PhD Union Team zum jährlichen PhD Union Seminar.

Wir haben kleine Aufgaben erledigt, die im Laufe des Jahres irgendwie immer übersehen werden. Außerdem haben wir ausführlich darüber diskutiert, wie wir unsere zukünftige Arbeit gestalten wollen. Und natürlich gab es zwischendurch und am Abend auch noch reichlich Zeit für Essen und Spaß. 😄

Wir, die PhD Union, wünschen euch einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst! 🤗


𝐋𝐚𝐧𝐠𝐞 𝐍𝐚𝐜𝐡𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐚𝐮𝐟𝐠𝐞𝐬𝐜𝐡𝐨𝐛𝐞𝐧𝐞𝐧 𝐀𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝟐𝟎𝟐𝟐

 

Dabei haben Studierende in einer motivierenden Umgebung zusammen mit anderen Mitstudierenden einen ganzen Abend bis spät in die Nacht Zeit, an allen bisher hinausgezögerten Arbeiten zu schreiben, für Prüfungen zu lernen oder Protokolle die kurz vor der Abgabe stehen zu vollenden.

Weiters gibt es Breakoutsessions zu ausgewählten Themen wie effizienter Recherche, Schreibblockaden überwinden oder Literaturverwaltung, auch steht eine Schreib- und Rechercheberatung für individuelle Fragen die ganze Nacht über bereit.

Ein kaltes Buffet steht ebenfalls bereit, für die notwendige Verpflegung und für Getränke um voller Energie in die Arbeit zu tauchen ist also gesorgt.


Wann? 7. Juni, 17:30 Uhr

Wo? HS II, Rechbauerstraße 12

Anmeldung über: tugraz.at/go/LNAA (Zielgruppe: Universitäts(projekt)assistenten).


Da die Plätze in den Räumen beschränkt sind, werden sie nach First-Come-First-Serve Prinzip vergeben.

Kontaktperson: martin.krieglnoSpam@tugraz.at


𝐃𝐚𝐭𝐚 𝐒𝐜𝐢𝐞𝐧𝐜𝐞 𝐒𝐮𝐦𝐦𝐞𝐫 𝐒𝐜𝐡𝐨𝐨𝐥 𝟐𝟎𝟐𝟐 🌍

𝐈𝐧𝐭𝐫𝐨𝐝𝐮𝐜𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐭𝐨 𝐌𝐚𝐜𝐡𝐢𝐧𝐞 𝐋𝐞𝐚𝐫𝐧𝐢𝐧𝐠 𝐟𝐨𝐫 𝐄𝐧𝐠𝐢𝐧𝐞𝐞𝐫𝐢𝐧𝐠 𝐒𝐜𝐢𝐞𝐧𝐜𝐞𝐬 𝟒 – 𝟖 𝐉𝐮𝐥𝐲 𝟐𝟎𝟐𝟐, 𝐋𝐞𝐨𝐛𝐞𝐧, 𝐀𝐮𝐬𝐭𝐫𝐢𝐚 🇦🇹

✅ 𝐆𝐞𝐧𝐞𝐫𝐚𝐥 𝐈𝐧𝐟𝐨: The summer school is organized by the Data Science Hub Leoben at the Montanuniversität Leoben and TU Austria. The goal is to introduce machine learning and its application in engineering and physical sciences. Designed for PhD, Master, and advanced Bachelor students for an intensive five days of lectures, workshops and networking.

✅ 𝐃𝐚𝐭𝐞: Montanuniversität Leoben will host the summer school from Monday, July 4th to Friday, July 8th, 2022. Expected arrival is Sunday, July 3th, 2022.

✅ 𝐀𝐩𝐩𝐥𝐢𝐜𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧: If you are interested in participating in the summer school, please send your application to dshl@unileoben.ac.at. Please note that the number of participants is limited. Application deadline: Saturday, May 14th, 2022

📝 𝐘𝐨𝐮𝐫 𝐚𝐩𝐩𝐥𝐢𝐜𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐬𝐡𝐨𝐮𝐥𝐝 𝐢𝐧𝐜𝐥𝐮𝐝𝐞 𝐭𝐡𝐞 𝐟𝐨𝐥𝐥𝐨𝐰𝐢𝐧𝐠:

• Complete CV

• Motivation Letter: Please tell us why you want to participate and which related expertise and experience you have.

Please mention any programming skills or other experiences with machine learning and related approaches.

We expect fluent English and an academic background in engineering or physical sciences.

✅ 𝐍𝐨𝐭𝐢𝐟𝐢𝐜𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐨𝐟 𝐀𝐜𝐜𝐞𝐩𝐭𝐚𝐧𝐜𝐞: : May 31th, 2022 Detailed information is available in the attached Summer School Schedule documents (both in German and English languages).

✅ 𝐂𝐨𝐬𝐭𝐬: Participation fee: €100 The participation fee includes: • all course material and lecture notes • coffee breaks • social events

✅ Travel- and accommodation costs need to be covered by the students individually. Accommodation costs for the week will be around €200. Please bring your own Laptop for the workshops.

✅ 𝐂𝐞𝐫𝐭𝐢𝐟𝐢𝐜𝐚𝐭𝐞: You will get a certificate of participation, also stating the number of hours worked. No ECTS points will be granted.

✅ 𝐂𝐨𝐧𝐭𝐚𝐜𝐭 𝐏𝐞𝐫𝐬𝐨𝐧𝐬: Organizers: Prof. Dr. Peter Auer, auernoSpam@unileoben.ac.at Administration: Andrea Eichelberger, dshlnoSpam@unileoben.ac.at

Sincerely, your PhD Union


InComm Training 2022 | Creating an inclusive community by supervising students in their PhD.

Die PhD Union trägt dazu bei, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der TU Graz, der TU Graz International, der Personalentwicklung der TU Graz und den Vertreterinnen und Vertretern der EU-Partneruniversitäten im Rahmen der InComm Training 2022 einen besseren Ort für die aktuelle und zukünftige Generation der Lehrenden in den Doktoratsstudien zu schaffen.

Ausgezeichnete Workshops, die sich mit den großen und wichtigen Verbesserungen im universitären Umfeld, der Schaffung eines inklusiven internationalen Klassenzimmers und der Schaffung einer inklusiven Community durch die Betreuung von Doktoranden beschäftigten.

Vielen Dank an die Kollegen für die einwandfreie Organisation, die hervorragende Planung und die großartige Unterstützung, um die Universität zu einem besseren Ort für Lehrende und Doktoranden zu machen.

- Technische Universität Darmstadt

- Universitat Politècnica de Catalunya

- UPC

- KTH Royal Institute of Technology

- Instituto Superior Técnico


Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,

Die Bibliothek und Archiv der TU Graz organisiert eine interessante Veranstaltung für die DoktorandInnen der TU Graz.
Offizieller Veranstaltungslink 

Datum: 05.04.2022
Zeit: 10:00-11:00
Art der Veranstaltung: online

Alle Doktorandinnen und Doktoranden sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte sowohl an die Mitglieder der PhD Union als auch an die Kolleginnen und Kollegen der Bibliothek und Archiv der TU Graz.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PhD Union


Liebe DoktorandInnen,

BaGru Physik & PhD Union laden ihr zum Thermenbesuch ein.

Heuer findet dieser am 1. April statt. Hierfür ist einen Bus organisiert, der alle TeilnehmerInnen zur Therme Loipersdorf und wieder zurück zur Neuen Technik bringen.

Abfahrt: 17:00 Uhr, Stremayrgasse 16 (vor dem Copyshop der TU Graz "Neue Technik")

Rückfahrt: ca. 01:15 Uhr von der Therme Loipersdorf zur Neuen Technik

Teilnahmekosten pro Person (Therme und Bus): 22€ für alle, die mitfahren wollen.

Die Anmeldung erfolgt unter eventsnoSpam@physikgraz.at ab Montag, 21.03.2022,19 Uhr

Bitte Gültigen Studentenausweis (ggf. Datum aktualisieren) nicht vergessen!

Wir freuen uns auf einen entspannten Abend mit euch!

Eure PhD-Union & BaGru Physik


Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,

Ihr wollt TOP-Unternehmen aus Technik, Industrie und Forschung direkt an ihren Standorten besuchen und kennenlernen?

Der IAESTE Graz FirmenShuttle macht es dieses Jahr möglich!

Heuer werden zwei Unternehmen besucht:

- Mercedes-Benz G GmbH
- AEE Institut für Nachhaltige Technologien.

Was ist zu erwarten?

- Kennenlernen eines TOP Unternehmens vor Ort
- Direkter Kontakt zum Recruiting
- Gratis Frühstück
- Gewinnspiel unter allen Teilnehmenden

Die Anmeldung ist noch bis zum 13.03. auf der IASTE-Homepage möglich:
https://www.iaeste.at/studierende/firmenshuttle
https://fb.me/e/4tXOOJH2k@
 


Vergabe von drei Exzellenzstipendien/ 50jähriges Jubiläum/ Dr. Franz Josef Mayer-Gunthof Stiftung

Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Dr. Franz Josef Mayer-Gunthof Stiftung der Industriellenvereinigung heuer ihr 50jähriges Jubiläum feiert. Aus diesem Anlass werden drei Exzellenzstipendien vergeben.

Die Stiftung hat sowohl eine wirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Ausrichtung und wendet sich an die entsprechenden Studentinnen und Studenten.

Einsendeschluss ist der 31. August 2022.

Infos zum Stipendium: https://www.iv.at/Die-IV/RS/Preise-und-Stipendien/iv-stipendium/IV-Stipendium.html
Allgemeine Informationen zu den aktuellen Stipendien: www.iv.at

Ansprechperson: Frau MMag. Marion Poglitsch (marion.poglitschnoSpam@iv.at)


Green Tech Jam 2022

“Code & Concept for Green Tech”

  • Studierende arbeiten 2 Tage lang an Digitalisierungslösungen für österreichische Unternehmen aus der Umwelttechnik.
  • Die Studierenden knüpfen wichtige unternehmerische Kontakte für ihre Zukunft und können gemeinsam in interdisziplinären Teams ihre Fähigkeiten ausprobieren und erweitern.

Zielgruppe:

  • Studierende aus den unterschiedlichsten Disziplinen (ProgrammiererInnen, DesignerInnen, IngenieurInnen, UmweltsystemwissenschafterInnen, BetriebswirtInnen, etc.)
  • Internationale Studierende (das ganze Event findet auf Englisch statt)
  • Auch einzelne Studierende können sich bewerben, man benötigt kein fixes Team für eine Teilnahme - der „Matching Prozess“ wird organisiert und moderiert.

Vorteile für Studierende:

Þ Preisgeld von € 5.000 für die besten Lösungen

Þ Arbeiten in interdisziplinären Teams und Netzwerken mit Gleichgesinnten und Unternehmen

Þ Echte use cases aus der Industrie:

o Andritz AG

o Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH

o Klima- und Energiefonds

o VTU Group GmbH

o Müllex GmbH

o Energie Steiermark AG

Anmeldungslink: https://www.greentech.at/green-tech-jam/


Informationsveranstaltung: The FWF Open Access Policy and Open Access Funding Options

Die Bibliothek der TU Graz veranstaltet am 26. Jänner 2022 eine Online-Informationsveranstaltung mit dem Titel “The FWF Open Access Policy and Open Access Funding Options”.

https://fb.me/e/27E7Sy6xG

Katharina Rieck, MA MA, Open Science Managerin beim FWF wird dabei die Entwicklung und aktuelle Anforderungen der FWF Open Access Policy vorstellen und auf Fördermöglichkeiten für Open Access Publikationen eingehen.

Der Wissenschaftsfonds FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) ist Österreichs zentrale Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung und dient der Weiterentwicklung der Wissenschaften auf hohem internationalem Niveau.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie:

  • was die FWF Open-Access-Policy für bewilligte Projekte bedeutet,
  • wie Sie Förderungen für wissenschaftliche Artikel über das FWF-Programm „Referierte Publikationen“ erhalten können und
  • welche Fördermöglichkeit der FWF für Open Access Bücher anbietet.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, der Vortragenden Fragen zu stellen.

Die Informationsveranstaltung findet am 26. Jänner 2022 von 10:00 bis 11:00 Uhr online statt:

https://tugraz.webex.com/tugraz-de/j.php?MTID=m9c24cf722e0d97814078c8d13eb8cefc

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Geladen sind Angehörige aller steirischer Universitäten.

Keine Anmeldung erforderlich.


TU Graz Bibliothek | Workshop: Effektive Recherche in Compendex

Am 13. Dezember veranstaltet die Bibliothek der TU Graz einen Online-Workshop, in dem Sie erfahren, wie Sie in der Datenbank Compendex effektiv recherchieren. Als Vortragender konnte Christian Vier von Elsevier gewonnen werden.

Compendex ist eine umfangreiche bibliografische Datenbank im Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Technik. Sie verzeichnet über 29 Millionen Artikel und Abstracts aus über 6.000 Zeitschriften, Kongressberichten und technischen Reports in 190 ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen.

In diesem Workshop erfahren Sie:

  • wie Sie relevante Publikationen für Ihre Forschungsarbeit finden,
  • wie Sie Ihre Suchanfragen optimieren, um präzisere Ergebnisse zu erhalten und
  • wie Sie Ihre Suchergebnisse am besten filtern und facettieren können.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es noch Zeit, Ihre Fragen an den Vortragenden zu stellen.

Der Workshop „Compendex: Effective searches for your success” findet am 13. Dezember 2021 von 11:00 bis 12:00 Uhr online statt: https://bit.ly/3cNKq6r

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Sie können sich optional mit einer Mail an service.bibliothek@tugraz.at anmelden, um nach dem Workshop die Slides per Mail zu erhalten.


International Days 2021

Denken Sie schon seit einiger Zeit darüber nach, im Rahmen Ihres Studiums ins Ausland zu gehen? Stellen Sie sich immer wieder folgende Fragen: Wohin? Wann? Für wie lange? Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt?
Im Rahmen der International Days 2021 von Dienstag19. Oktober bis Donnerstag, 21. Oktober an der TU Graz gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren, offenen Fragen zu stellen und sich mit Studierende, die gerade ein Auslandssemester absolvieren bzw. ihren Austausch an der TU Graz machen, zu vernetzen.


Treffpunkt Dissertation

Wie ist das so, einen PhD zu machen? Wie kann man motiviert und fokussiert bleiben, selbst wenn alles schief zu gehen scheint? Wie viele Publikationen muss ich schreiben und wie kann ich für meine Arbeit bezahlt werden? Diese und viele weitere drängende Fragen wurden während des „Treffpunkts Dissertation“ am 29.9. beantwortet. Die Veranstaltung wurde von 140 DoktorandInnen physisch sowie virtuell besucht. Wir waren überwältigt von der lebhaften Diskussion und der Menge relevanter Informationen, die in jede Präsentation gepackt wurde. Wir möchten allen SprecherInnen danken, vor allem den ehemaligen PhDs Christian Knoll und Gundelinde Wiegel, dafür dass sie ihre Lebenserfahrung mit uns geteilt haben und so geduldig Unmengen an Fragen beantworteten! Ein weiteres großes Dankeschön möchten wir an die Abteilung für Personal- und Kompetenzentwicklung aussprechen, die diese reibungslose Veranstaltung mit unserer Unterstützung organisiert hat.


Seminar der PhD Union

Mitte Juli, bevor sich die Studienvertretung zu einer kleinen Sommerpause zurückzieht, traf sich das Kernteam zu einem Seminar, auf dem fleißig gewerkelt und diskutiert wurde. Doch auch der Spaß an der Sache kam dabei nicht zu kurz. Neben der Aufarbeitung liegengebliebener Kleinigkeiten gab es einen Rückblick auf das vergangene Jahr, das mit lustigen Ausflügen, spannenden Vorträgen, Labor-Besuchen und zahlreichen Vernetzungstreffen erstaunlich viel zu bieten hatte. Der Ausblick auf das kommende Jahr konzentrierte sich einerseits auf die Erstellung eines groben Zeitplans (wann, was stattfinden soll), andererseits auf unseren Hauptfokus für die nächste Saison: Andere Leute für die PhD Union zu begeistern, so wie wir uns für diese Tätigkeit begeistern.

In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst!


Virtuelles Treffen der DocSchool-SprecherInnen

In der ersten Juliwoche, am Ende eines äußerst ungewöhnlichen und herausfordernden Semesters haben sich die studentischen VertreterInnen der Doctoral Schools online getroffen, um sich über die letzten Monate auszutauschen. Wie erging es PhDs in den unterschiedlichen Fachrichtungen während dem Corona-Homeoffice? Welche Folgen ergaben sich dabei insbesondere für Lehre und wie wird das die weitere Arbeit beeinflussen? Wie handhabten einzelne DocSchools die Neugestaltung der Statuten, die kommendes Semester in Kraft treten? – Diese und weitere brennende Fragen haben die DocSchool-SprecherInnen mit der PhD Union diskutiert, um auf mögliche Problematiken, die sich durch die momentane unsichere Situation ergeben, reagieren zu können.


Umfrage zur Arbeitssituation von PhDs während des Corona-Lockdowns

Auch während des gesetzlich verordneten Corona-Lockdowns war die PhD Union als Vertretung aller DoktoratsstudentInnen im Einsatz. Als uns Ende März Meldungen erreichten, dass manche Institute PhDs entgegen der Wünsche des Rektorats zu mehrwöchigem Zwangsurlaub verpflichteten, erstellten wir innerhalb einer Woche eine Umfrage, um die aktuelle Arbeitssituation der PhDs zu erheben. Diese Umfrage wurde mit einem E-Mail ausgeschickt, das PhDs außerdem über ihre arbeitsrechtliche Situation informierte. Über 200 DoktorantInnen antworteten auf diesen anonymen Fragebogen, der Problemstellen klar aufzeigte. Gemeinsam mit dem Betriebsrat für wissenschaftliches Personal wurde der Dialog mit dem Rektorat gesucht, woraufhin gemeinsam mit Rektor Kainz Lösungen für die meisten Betroffenen gefunden werden konnten.


Lust auf elektronische Basteleien? – Ein Besuch im E-Lab

Am 27. November besuchten wir am Campus Infeld das E-Lab, eine von StudentInnen geführte Elektronikwerkstatt, in der sich Studierende auf ihre Labore vorbereiten sowie eigene Wunschprojekte verwirklichen können. Das E-Lab bietet dabei unter Aufsicht den Raum sowie das nötige Equipment. Tobias Leitgeb erklärte uns die vorhandene Ausstattung und erzählte von den spannendsten bereits verwirklichten Projekten. Im Anschluss an die kurze Lab-Führung konnte jedeR an den Instrumenten sowie am Lötkolben selbst Hand anlegen und die Basics erlernen.


Wie mache ich meine Publikationen im Internet sichtbar? – Workshop zum Thema Academic Search Engine Optimisation

In Zusammenarbeit mit den Publikationsservices der Karl-Franzens-Universität Graz sowie der Bibliothek der Technischen Universität Graz konnten wir unseren KollegInnen am 11.11.2019 einen spannenden Auftakt in die Arbeitswoche bieten: Im Vortrag „Sichtbarkeit und Academic Search Engine Optimisation“ von Lisa Schilhan drehte sich alles um die Frage, wie wir WissenschafterInnen die Sichtbarkeit unserer Forschung durch simple Überlegungen und Kniffe verbessern können.

Wie suchen eigentlich Suchmaschinen? Worauf sollte ich bei meiner Wortwahl achten? Und welche Elemente meiner Publikationen sind überhaupt für Datenbanken relevant? – Anhand von anschaulichen Beispielen aus der Praxis wurden diese und viele weitere interessante Fragen im Laufe des Workshops geklärt.

Im Anschluss an den unterhaltsamen Vortrag wurde das Thema bei Weckerln und Bier noch locker weiterdiskutiert und bisherige Erfahrungen zwischen BesucherInnen und den Vortragenden ausgetauscht.


Exkursion zur European Space Agency (ESA)

Im Sommer 2019 machte sich eine Gruppe von 10 neugierigen PhD-StudentInnen auf in die Niederlande, um dort das European Space Research and Technology Centre (ESTEC), ein Teil von ESA, in der Nähe von Leiden zu besuchen. Der Wochenendtrip mit geführter Tour durchs ESTEC wurde von Damir Ferizovic organisiert. Zurzeit werden dort die Galileo-Satelliten auf Herz und Nieren geprüft. Einige Teststationen inkludieren Schüttler, die Erdbeben bis zur Stärke 7,5 der Richterskala simulieren können. Auch einige der stärksten Soundmaschinen der Welt findet man hier, die bis zu 156 dB laut werden können. Besonders aufregend war der Besuch des Robotic Labors, wo Prototypen für die künftige Marsmission „ExoMars“ entwickelt werden. Der ExoMars Rover wird 2020 auf den Mars geschossen werden, um dort mit einem speziellen Bohrer Proben ein paar Meter unter der Planetenoberfläche zu sammeln. Es war außerdem extrem faszinierend über Zukunftspläne einer Mondstation, Innovationen im Bereich des 3D-Drucks im All und über die europäische Beteiligung bei der internationalen Raumstation ISS zu hören. Alles in allem war es eine wunderbare Reise, die viel Gelegenheit bot, das europäische Raumfahrtprogramm kennen zu lernen und dabei noch genügend Zeit für Kultur in Amsterdam und Leiden ließ.

Vielleicht geht unsere nächste Reise in den Süden Frankreichs. Lasst euch überraschen ;)

– Eure PhD Union.


Bubble-Soccer-Turnier der PhD Union

Als kleines Ferienhighlight veranstaltete die PhD Union am 11.7.2019 ein Bubble-Soccer-Turnier am Fußballplatz in der Sandgasse (Campus Inffeld). Acht Mannschaften duellierten sich in mitreißenden Partien um den Turniersieg. Es wurde um jeden Zentimeter und um jeden Ball gerangelt, gestoßen und gecheckt (natürlich immer alles im Rahmen des Erlaubten). Die Teams beeindruckten mit spielerischer Qualität, hoher Treffsicherheit und wunderschönen Toren. Für die zahlreichen Zuschauer wurden also Bubble Soccer Spiele auf höchstem Niveau geboten. Als Turniersieger konnten sich die „Hausherren“ vom FC Kiwi Sandgasse durchsetzen, die ihren Heimvorteil perfekt ausnutzen konnten und sich ungeschlagen den heißbegehrten Pott sicherten. Neben dem Bubble-Soccer-Turnier gab es auch eine gemütliche Grillerei, bei der sich Spieler aber auch Fans und Zuschauer mit besonderen kulinarischen Spezialitäten stärken konnten. Zusätzlich konnten geübte Freistoßkünstler noch ihr Ballgeschick an einer Riesendartscheibe unter Beweis stellen. Nach den sportlichen Anstrengungen ließ man Abend noch mit erfrischenden Getränken und sommerlichen Beats ausklingen.