BPTI - Institut für Biobasierte Produkte und Papiertechnik

Institute of Bioproducts and Paper Technology

Kontakt
 
Institutsleitung

Bauer, Wolfgang, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
+43 (316) 873 - 30750
wolfgang.bauernoSpam@tugraz.at

Standort des Instituts

Inffeldgasse 23, 8010 Graz, Austria
www.ipz.tugraz.at

Administration

Bäumel, Claudia
+43 (316) 873 - 30751
claudia.baeumelnoSpam@tugraz.at

Professoren
  • Bauer, Wolfgang, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
  • Hirn, Ulrich, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
  • Eckhart, Rene, Dipl.-Ing. Dr.techn.

Lehre

Das Institut für Papier-, Zellstoff- und Fasertechnik der TU Graz bietet mit der Vertiefungsrichtung „Biobasierte Materialien und Fasertechnik " im Masterstudium Verfahrenstechnik eine in Österreich einzigartige Studienrichtung an.

Aufbauend auf die solide verfahrenstechnische Grundausbildung im Bachelorstudium „Verfahrenstechnik“ werden im Masterstudium die verfahrenstechnischen Kenntnisse vertieft und die  vielseitigen Prozesse der Zellstoff- und Papierherstellung angefangen bei den Rohstoffen Holz und Altpapier bis hin zur Weiterverarbeitung des Produktes Papier behandelt. Dazu gehören u.a. auch Kenntnisse in Pflanzenphysiologie, Mineralogie, Cellulose- und Ligninchemie, Modellbildung und Simulation, Biotechnologie und Drucktechnik.

Neben der Vermittlung des Lehrstoffes in Vorlesungen werden die verfahrenstechnischen Prozesse  der Zellstoff- und Papierherstellung von den Studierenden auch in entsprechenden Labors praktisch nachgestellt. Um die Ausbildung praxisnah zu gestalten werden im Rahmen eines Praktikums in nahegelegenen Unternehmen die wichtigsten Prozesse von Mitarbeitern vorgestellt.

Die relativ geringe Anzahl von 6-10 AbsolventInnen jährlich garantiert den Studierenden eine optimale persönliche Betreuung während des Studiums, sei es in den Vorlesungen und Labors, bei der Wahl geeigneter Praktikumsplätze oder auch im Rahmen der abschließenden Masterarbeit.

Weiters werden im Rahmen der jährlich vom APV (Verein der Studierenden der Papier- und Zellstofftechnik) organisierten Jahresexkursion Betriebe in ganz Europa besucht.

Die AbsolventInnen des Studiums werden von der weltweit bedeutsamen  österreichischen Zellstoff- und Papierindustrie (z.B. Mayr-Melnhof, Sappi, Mondi…) und Zulieferindustrie (z.B. Andritz, Voith, Omya…) stark nachgefragt.