STV BME & ET/Rund ums Studium/FAQ

FAQ - Frequently Asked Questions:

Viele Fragen werden auch im Studienleitfaden beantwortet:

Für BME gibt's auch noch eine FAQ-Seite vom Dekanat.

Was ändert sich mit WS 2021 in den BME Studienplänen?

In diesem Video werden die Änderungen erklärt, hier sind die Folien dazu.

Wie funktioniert ein Studienplanumstieg?

Füll den Antrag auf Unterstellung aus und schick ihn an studienservicenoSpam@tugraz.at . Anerkennungen und Äquivalenzen laut Curriculum werden zeitnah vom Dekanat im TUGRAZonline eingetragen.

Hinweise:

  • Anerkennungslisten gelten nur in eine Richtung (alt → neu), Äquivalenzlisten gelten in beide Richtungen.
  • Studienkennzahlen: BME 253, ET 235

 

Kann ich auch im Sommersemester in das Studium Biomedical Engineering oder Elektrotechnik einsteigen?

Generell kannst du auch im Sommersemester in das Studium Biomedical Engineering oder Elektrotechnik einsteigen. Die Lehrveranstaltungen der STEOP werden im Sommer aber nicht angeboten. Man sollte die STEOP möglichst schnell abschließen um im weiteren Studienfortschritt nicht aufgehalten zu werden (siehe STEOP Regelung).

Was ist die STEOP?

STEOP steht für Studieneingangs- und Orientierungsphase. Die STEOP soll dir einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Studiums und dessen weiteren Verlauf vermitteln. Dadurch kannst du früh genug erkennen, ob dieses Studium die richtige Wahl für dich ist. Ohne die STEOP darfst du höchstens 22 ECTS-Punkte sammeln. Sobald du diese 22 ECTS erreicht hast, darfst du keine weiteren Prüfungen schreiben und dich nicht zu prüfungsimmanenten LVen anmelden, bis du die STEOP abgeschlossen hast. Zu Vorlesungen selbst kannst du dich immer anmelden. Details zur STEOP findest du im jeweiligen Curriculum:

Wie erhalte ich Toleranzsemester (z. B. für Beihilfen)?

Für die Mitarbeit in der Studienvertretung, bei der HTU oder als Tutor, bekommst du eine gewisse Anzahl an Toleranzsemester für dein Studium gutgeschrieben.

Tätigkeiten im Ausmaß von 1/2 Toleranzsemester werden durch einen Vertrauenskredit der ÖH aufgerundet, hierfür kann man sich bereits 1 Toleranzsemester anrechnen lassen. Für ein weiteres Toleranzsemester benötigst du dann aber bereits Tätigkeiten im Ausmaß von 1 1/2 Toleranzsemestern!

Die Tätigkeiten müssen jeweils mindestens ein Semester im vorhinein ausgeführt werden, damit sie für ein Toleranzsemester angerechnet werden können.
Arbeiten als Studienassistent zählen hier nicht dazu, da eine Beschäftigung an der Universität nichts mit der ÖH zu tun hat.

Kann man sich bereits an anderen Hochschulen abgelegte Prüfungen anrechnen lassen?

Lehrveranstaltungen die bereits in einer anderen Bildungseinrichtung absolviert worden sind, können grundsätzlich für Lehrveranstaltungen des neuen Studiums angerechnet werden, wenn sie in Umfang und Inhalt äquivalent sind. Anrechenbar sind Lehrveranstaltungen von anderen Universitäten und Fachhochschulen.

Was muss man für die Anerkennung von Prüfungen tun?

  • Elektrotechnik: Für die Anerkennungen ist Professor Renhart zu kontaktieren.
  • Biomedical Engineering: Alle Infos zu Anrechnungen findest du auf der Fakultätswebsite.

Kann ich ohne BME Bachelorabschluss den BME Master machen?

Kommt auf dein Studium an. Absolventinnen und Absolventen von Medical Engineering an der JKU werden jedenfalls zugelassen. Absolventinnen und Absolventen aller anderen Studien der TU Graz bzw. bei einem NAWI Graz Studium auch der Universität Graz, können sich ohne Aufnahmeverfahren um Zulassung im Studienservice bewerben. In den meisten Fällen sind Lehrveranstaltungen nachzuholen - für deren Auswahl ist unser Studiendekan verantwortlich. In allen anderen Fällen ist ein Aufnahmeverfahren vorgesehen.

Ich interessiere mich für zwei Studiengänge, ist es möglich beide gleichzeitig zu studieren?

Es ist grundsätzlich möglich mehrere Studiengänge gleichzeitig zu studieren. Da es sich aber um Vollzeitstudien handelt, steigt der Aufwand natürlich beträchtlich. Bei Überschneidungen muss beachtet werden, wie die Anwesenheitsvoraussetzungen für die verschiedenen Lehrveranstaltungen sind. Lehrveranstaltungen vom Typ Vorlesung (VO) haben keine Anwesenheitspflicht, Labore, Übungen (UE) und Konstruktionsübungen (KU) allerdings schon.
Der Mehraufwand liegt in der eigenen Verantwortung und wird von der Universität nicht berücksichtigt, man muss damit rechnen, dass ein Abschluss in Mindeststudienzeit höchst unwahrscheinlich ist.

Sprechstunden (WS 21/22):
image/svg+xml

StV BME
nach Terminvereinbarung per Mail

StV ET
nach Terminvereinbarung per Mail

Geplante Veranstaltungen:
image/svg+xml

Ist noch eine Überraschung ;)