Intern/Wirtschaftliches/Paragraf 109a Meldung

Paragraph 109a Meldung

Ab dem 01.01.2021 tritt nun auch für die Voluntär*innen an der HTU Graz die Meldepflicht in Kraft. Generell sind alle dazu verpflichtet, bei denen die:

·    insgesamt im Kalenderjahr geleistete (Gesamt)Nettoentgelt einschließlich allfälliger vergüteter Reisekostenersätze mehr als € 900,- und
·    das (Gesamt)Nettoentgelt einschließlich allfälliger vergüteter Reisekostenersätze für jede einzelne Leistung mehr als € 450,- beträgt.

siehe: https://www.wko.at/service/steuern/Die_Mitteilungspflicht_gemaess_109a_EStG.html

Das Jahr ist um, was ist nun zu tun?

  1. Am Ende des Kalenderjahres muss die § 109a ausgefüllt beim Vorsitz bzw. WiRef abgegeben werden. Normalerweise bekommt jeder eine Mail mit dem ausgezahlten AE-Betrag und einer Ausfüllhilfe, bzw. vorausgefülltem Meldungsblatt. [0]
  2. Die AEs gelten steuerrechtlich als Funktionsgebühren und sind eigenverantwortlich bei allen offiziellen Stellen dementsprechend anzuführen (FinanzOnline, Familienbeihilfe, etc.).

Der Vorsitz wird wegen dem Punkt 1 genauestens nachgehen, da dort sehr hohe Geldstrafen folgen können und die will keiner, also seid bitte kooperativ. Bei Fragen, wie immer, bitte fragen!

 


[0] Ausfüllhilfe Stand 2020

(Die Buchstaben beziehen sich auf die Unterpunkte bei der 109a Meldung)
A: Deine persönlichen Daten (Steuernummer findet man im FinanzOnline, zur Not leer lassen)
B: (ist schon richtig angekreuzt, sonnst Punkt 7)
C: Erste Tabelle: In der ersten Zeile (341) den Betrag eintragen, die Restlichen leer lassen oder 0 eintragen.

Paragraf 109a Formular
image/svg+xml